"Unfuckwithability" - was ist das nun schon wieder für ein Modewort?

Ja, dieses Wort existiert nur im angloamerikanischen Sprachgebrauch und ist so richtig klischeehaft amerikanisch...

Dennoch ist es mir wichtig bei diesem Wort einen Moment zu verweilen. Es lässt sich nicht wortwörtlich in die deutsche Sprache übersetzen, bedeutet aber sinngemäss etwa soviel wie:

  • unangreifbar

  • unerschütterlich

  • widerstandsfähig

  • nicht manipulierbar

  • mit sich im Reinen sein

  • in seiner eigenen Mitt ruhend


Jeder Mensch trägt den Wunsch in sich, wichtig zu sein. Jede*r will geliebt werden, gesehen und wertgeschätzt werden. Alle wollen selbstbestimmt leben. Sind diese Bedürfnisse erfüllt, ist man "unfuckwithable".

Diesem Zustand liegen die Pfeiler: Selbstliebe, Dankbarkeit und Wertschätzung zu Grunde. In erster Linie für dich selbst!


Die gute Nachricht ist, deine "Unfuckwithability" ist (an)trainierbar.


  1. Sage zu dir selbst: "Ich liebe dich".

  2. Praktiziere Dankbarkeit

  3. Praktiziere die 2-Minuten-Wertschätzungstechnik


Beantworte dir folgende Fragen, die three most important questions (3MIQs)

  1. Welche Erfahrungen will ich machen?

  2. Wie will ich mich weiterentwickeln und wachsen?

  3. Wie kann ich meinen Beitrag an "die Welt" zurückgeben?


Portrait_AvailableLight-14.tif

Hi,
Ich bin Marcel

Schön das du auf meinem -Blog gelandet bist. Viel Spass beim Stöbern, ich wünsche dir viele Einsichten, Anregungen und hoffentlich einen angeregten Austausch

Post Archive 

Tags